Kontakt
Menu

Solarmodule
Über 55 Jahre Erfahrung

Ihre Vorteile bei Sharp

Solarmodule auswählen – die wichtigen Faktoren

Unternehmen in der Solarbranche versorgen potenzielle Kunden mit zahlreichen Produktdaten und -kennzeichnungen. Aber welche Daten sind wichtig und was macht ein gutes Solarmodul aus?

Solides Unternehmen mit zuverlässiger Qualität

Eine Solaranlage ist eine langfristige Investition. Damit Sie mit Ihrer Entscheidung auch lange zufrieden sind, sollten sich auf die Qualität verlassen können. Sharps 100-jährige Firmengeschichte und über 50 Jahre Erfahrung mit Solartechnologie geben Ihnen Sicherheit für Ihre Investition. Mit Sharp Energy Solutions Europe haben wir ein Kompetenzzentrum für innovative Energielösungen für den europäischen Markt etabliert.

Finanzielle Stabilität

Bloomberg New Energy Finance (BNEF) hat ein Ratingsystem für die Klassifikation von Solarmodulherstellern entwickelt. Unternehmen, bei denen die Finanzierbarkeit positiv beurteilt wurde, werden als Hersteller erster Klasse eingeordnet. Sharp Electronics wurde im Mai 2015 in die Liste der Tier-1-Solarunternehmen aufgenommen und steht daher für finanzielle Stabilität. Dies wiederum ist ein wichtiger Indikator für die Garantieeinhaltung.

Ausgezeichnete PV-Marke

EUPD Research zeichnet PV-Marken für Markenbekanntheit, Kundenbeliebtheit und Verbreitung aus. Sharp Electronics gehört laut der jüngsten Umfrage zu den wichtigsten PV-Marken in Deutschland und England.

Leistung

Pmax ist die Leistung des einzelnen Solarmoduls. Diese wird in Wp (Watt Peak) angegeben und bezeichnet die vom Solarmodul abgegebene elektrische Spitzenleistung unter Standardtestbedingungen. Sharp bietet unterschiedliche Module von 250 bis 300 Wp an. Die jeweiligen Detailwerte sind auf dem Typenschild des Moduls oder dem Datenblatt angegeben.

Effizienz

Der Wirkungsgrad ist das Verhältnis von Input (Sonnenenergie) zu Output (Solarstrom). Im Normalfall wird die Moduleffizienz verglichen. Manche Hersteller werben aber auch mit der Zelleffizienz. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass die richtigen Werte miteinander verglichen werden. Eine höhere Leistung und eine größere Effizienz werden insbesondere bei einem beschränkten Platz auf dem Dach empfohlen. Solarmodule von Sharp erzielen mit bis zu 18,3 % ein sehr hohes Maß an Effizienz.

Garantie

Solarhersteller spezifizieren zwei unterschiedliche Garantien: die Produktgarantie und die Leistungsgarantie. Die Leistung eines Solarmoduls verringert sich im Normalfall während der Laufzeit. Die maximale Reduktion wird durch die Leistungsgarantie reguliert. Sharp bietet eine Garantie von 10 Jahren auf das Produkt und eine lineare Leistungsgarantie von 25 Jahren. Einige Hersteller spezifizieren eine gestaffelte Leistungsgarantie. Mit der linearen Leistungsgarantie von Sharp haben Sie über eine gute Planungssicherheit für Ihre Solaranlage.

Robustes Produktdesign

Abhängig davon, wo Solarmodule installiert werden, sind sie bestimmten Umwelteinflüssen ausgesetzt und müssen deshalb sehr widerstandsfähig sein.

Sharp verwendet daher im Rahmen der Produktion qualitativ hochwertige Komponenten, die für unterschiedliche Umweltbedingungen zugelassen wurden.

Sharp ist Anbieter einer breiten Vielfalt von Photovoltaikmodulen. Erkundigen Sie sich nach attraktiven Paketangeboten von Sharp, zu denen die Solarmodule sowie die Speicherlösung und der Wechselrichter gehören.

Finanzielle Vorteile

Steigende Strompreise, geringere Kosten für Solaranlagen – beides zusammen macht den Kauf einer PV-Anlage aus ökologischer und finanzieller Sicht zu einer wichtigen Investition in die Zukunft.

Die Nachrichten über sinkende Einspeisevergütungen haben bei vielen Menschen den Eindruck erweckt, dass sich die Produktion von Solarenergie nicht mehr rentiere. Dabei gibt es, neben der Einspeisevergütung, andere Faktoren, die den Betrieb einer Solaranlage wirtschaftlich attraktiv machen.

So sind die Stromkosten aus dem öffentlichen Netz in den letzten Jahren rapide gestiegen, durchschnittlich um 5,5 % pro Jahr. Von weiteren Steigerungen ist auszugehen. Gleichzeitig sind die Preise von Solaranlagen erheblich gesunken, was sich wiederum positiv auf die Investitionskosten auswirkt.


Das bedeutet: Die Kosten für Solarstromerzeugung haben sich grundsätzlich verringert. Kostete der Strom vom Netzversorger bis 2012 noch weniger als selbst erzeugter Solarstrom, hat sich das Verhältnis seitdem genau umgekehrt. Solarstrom ist damit heute günstiger als konventionell erzeugter Strom und dieser finanzielle Vorteil wird sich in Zukunft weiter vergrößern. Eine eigene Solaranlage bedeutet zudem die grundsätzliche Unabhängigkeit von fremdbestimmten Strompreisen.


Weitere finanzielle Vorteile ergeben sich über staatliche Förderungen. So gewährt die KfW Bank zinsgünstige Darlehen mit bis zu 20-jähriger Zinsgarantie und einem Tilgungszuschuss von bis zu 30 %. Zusammen mit der Ersparnis durch die reduzierte Stromrechnung vom Energieversorger und der Einspeisevergütung ergibt sich daraus in vielen Fällen eine Anschaffung, die sich bereits ab dem ersten Tag rentiert. Genaue Informationen zur Förderung gibt es unter www.kfw.de.

Steuerersparnis

Auch steuerlich kann die Anschaffung eines Gesamtsystems (Solarmodul und Batteriespeicher) zu Ihrem Vorteil genutzt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Schreiben „Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Photovoltaik“ des Bundesfinanzministeriums unter www.bundesfinanzministerium.de.

Solar-Expertise von Sharp

Sharp ist bereits seit 1959 Pionier im Bereich Solarenergie. Unser Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt macht Sharp zu einer treibenden Kraft in der Forschung und Entwicklung von Photovoltaiksystemen.

Die PV-Module von Sharp werden auf Privathaushalten, öffentlichen Gebäuden und Wohneinheiten, auf Satelliten, Leuchttürmen, im Straßenverkehr und auf Industrie- und Lagerhallen installiert. Die breite Anwendungsvielfalt belegt die Tatsache, dass die PV-Module von Sharp in vielen verschiedenen Umgebungen integriert werden können.

2014

Gründung von Sharp Energy Solutions Europe. Kompetenzzentrum für innovative Energielösungen

2013

Entwicklung einer Solarzelle mit der weltweit höchsten Effizient von 44,4 %

2011

Inbetriebnahme einer der weltweit größten Solarstromanlagen (73 MW in Thailand)

2010

Internationaler IEEE Milestone Award für Sharps Kommerzialisierung und Industrialisierung von Solarzellen

(IEEE = International Institute Electrical and Electronics Engineers)

2008

Weltweit erstes Unternehmen, das eine Gesamtsolarzellenproduktion von 2 GW erzielen konnte

2005

Entwicklung von lichtdurchlässigen Solarzellen, die als Baumaterial für Fenster verwendet werden können

2000

Weltweit führender Hersteller von Solarzellen/-modulen

1992

Entwicklung von polykristallinen und monokristallinen Siliziumzellen

1980

Start der Entwicklung von amorpher Dünnfilmtechnologie

1976

Markteinführung von solarbetriebenen Taschenrechnern

1970

Start der Produktion von Solarzellen für Satelliten

1959

1963 Erfolg in der Massenproduktion von Solarzellen

CO2-Bilanz

Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Das Thema Klima- und Umweltschutz ist nun tief im kollektiven Bewusstsein verankert. Und es ist aus diesem Grund eines der Hauptargumente für die Erzeugung von sauberer Energie.

Eine große Mehrheit von Wissenschaftlern nimmt an, dass CO2-Emissionen zur Steigerung von Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre und folglich zur globalen Erwärmung führen. Dieser Temperaturanstieg gefährdet nicht nur die Stabilität des globalen Klimasystems, sondern auch die Ernährungsbasis der Weltbevölkerung, das Bestehen von Siedlungen in Küstennähe sowie die Tier- und Pflanzenvielfalt.
(Quelle: Fraunhofer Institute).

Viele Personen vertrauen bereits auf die vollständig emissionsfreie und saubere Erzeugung von Strom durch eines unserer Solarsysteme. Auf diese Art und Weise leisten Sie – unabhängig von finanziellen oder politischen Aspekten – einen signifikanten Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und zur Lebensqualität zukünftiger Generationen.

Ihr persönlicher Beitrag

Beispiel: Ein 2-Personen-Haushalt hat einen durchschnittlichen Stromverbrauch von 2.500 kWh pro Jahr. Bei der Verwendung von Solarstrom statt konventionellem Strom werden folgende CO2-Einsparungen erzielt:

so viel wie ein durchschnittlicher Baum pro Jahr in Sauerstoff umwandelt

so viel wie ein durchschnittliches Fahrzeug über eine Distanz von 8.750 Kilometer abgibt
(Quelle: www.klimanko.de)