Kontakt

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Sharp Business Systems Deutschland GmbH
Letzte Aktualisierung: Januar 2019

1. Einleitung

Bei der Sharp Business Systems Deutschland GmbH («wir», «uns», «Sharp») nehmen wir Ihre Privatsphäre sehr ernst. Die folgende Datenschutzerklärung stellt uns als Datenverantwortlichen vor, erklärt, welche Daten wir auf unseren Webseiten erfassen, wie und warum wir diese Daten erfassen und benennt Ihre Kontrollrechte bezüglich dieser Daten.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen haben wir umfangreiche technische und organisatorische Massnahmen umgesetzt, mit denen wir für einen maximal umfassenden Schutz personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) sorgen, die über diese Webseite verarbeitet werden, damit wir so die Datenschutz-Grundverordnung («DSGVO») und die jeweils landesspezifisch geltenden Datenschutzgesetze erfüllen. Trotzdem sind bei der Übertragung von Daten über das Internet generell Sicherheitslücken möglich, so dass eine absolute Sicherheit nicht garantiert werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, uns personenbezogene Daten über alternative Kanäle, z.B. am Telefon, zukommen zu lassen.

Abschnitt A) Sharp als Datenverantwortlicher

Abschnitt B) Wie und warum wir Ihre Daten verwenden

Abschnitt C) Ihre Kontrollrechte bezüglich der Daten

Abschnitt A) Sharp als Datenverantwortlicher

2. Name und Anschrift des Datenverantwortlichen

Für die Zwecke der DSGVO, anderer, in den Mitgliedsländern der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und sonstigen Bestimmungen des Datenschutzes heisst der Datenverantwortliche:

SHARP BUSINESS SYSTEMS DEUTSCHLAND GMBH, Industriestraße 180, 50999 Köln, Deutschland.

Telefon: +49-(0)2236-323-100

E-Mail: datenschutz.sbsd@sharp.eu (für Anfragen zum Datenschutz)

Externer Datenschutzbeauftragter (DSB): Pietsch IT GmbH, Wilhelmshöher Straße 1, 34590 Wabern (Deutschland)

E-Mail externer DSB: dsb.sbsd@sharp.eu

Webseite: https://www.sharp.de

Für diese Webseite gibt es ausserdem einen zweiten Datenverantwortlichen:

Sharp Electronics GmbH, Nagelsweg 33-35, 20097 Hamburg, Deutschland

Telefon: +49-(0)40-2376-0

E-Mail: solarinfo.europe@sharp.eu

Webseite: https://www.sharp.de/cps/rde/xchg/de/hs.xsl/-/html/energy-solutions.htm

Als Datenverantwortlicher sind wir für die Entscheidung verantwortlich, wie wir personenbezogene Daten speichern, verwenden und schützen. Das heisst auch, dass wir dafür verantwortlich sind, Ihre Anfragen in Bezug auf die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantworten. Wenn Sie Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, steht Ihnen die nachfolgend genannte Person gerne zur Verfügung:

2.1 Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Sharp in Europa hat einen Datenschutzbeauftragten in seinem Hauptsitz in London (UK) und einen Datenschutzvertreter in jeder Organisation. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren lokalen Datenschutzvertreter:

E-Mail: datenschutz.sbsd@sharp.eu

Wenn Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von Sharp in der Europazentrale wenden möchten, finden Sie hier weitere Informationen:

E-Mail: DPOEurope.SEE@sharp.eu

Den Datenschutzbeauftragten der Sharp Electronics GmbH können Sie wie folgt kontaktieren:

Sharp Electronics GmbH, Datenschutzbeauftragter, Nagelsweg 33-35, 20097 Hamburg, Deutschland

E-Mail: Dataprotection.seg@sharp.eu

 

 

Abschnitt B) Wie und warum wir Ihre Daten verwenden

3. Erfassung personenbezogener Daten und allgemeine Informationen

Wir erfassen personenbezogene Daten, wenn Sie einen Account bei uns anlegen, Produkte oder Dienstleistungen von uns erwerben, von uns zur Verfügung gestellte Formulare ausfüllen, Berichte oder Miteilungen über unsere Produkte oder Dienstleistungen einreichen bzw. Sie uns telefonisch, per E-Mail oder anderweitig direkt kontaktieren.

Wir erfassen folgende Arten personenbezogener Daten von Ihnen:

Kontaktdaten: Informationen, die es uns erlauben, Sie zu kontaktieren, beispielsweise Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adressen, die mit Ihrem Account, Ihrer Bestellung oder Ihrer Anfrage verknüpft sind.

Wie Sie unsere Webseite verwenden: Unsere Webseite erfasst bestimmte, allgemeine Daten und Informationen, wenn ein Nutzer oder ein automatisiertes System unsere Webseite aufruft. Diese allgemeinen Daten werden in den Server-Logdateien gespeichert. Wir erfassen möglicherweise (1) die verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Webseite, über die ein zugreifendes System auf unsere Webseite zugreift (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet Protocol-Adresse (IP-Adresse), (7) den Internetanbieter des zugreifenden Systems und (8) alle übrigen und vergleichbaren Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme verwendet werden können.

Aus diesen Daten der Webseite ziehen wir keine Rückschlüsse auf die Nutzer. Vielmehr werden diese Informationen dafür verwendet, (1) den Content unserer Webseite richtig darzustellen, (2) den Content unserer Webseite sowie die darauf erscheinende Werbung zu optimieren, (3) die langfristige Verwendbarkeit unserer IT-Systeme und der Webseitentechnologie zu garantieren und (4) den Strafverfolgungsbehörden die für strafrechtliche Ermittlungen im Falle eines Cyber-Angriffs erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund führt der Datenverantwortliche anonym eine statistische Analyse der erfassten Daten und Informationen durch, um den Datenschutz und die Datensicherheit im eigenen Unternehmen zu erhöhen und ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Speicherung der anonymen Daten in den Server-Logdateien erfolgt separat von allen personenbezogenen Daten, die von einer betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden.

4. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Wir schränken die Erfassung personenbezogener Daten dahingehend ein, dass wir nur die zur Erfüllung gesetzlicher und geschäftlicher Verpflichtungen notwendigen Daten erfassen. In bestimmten Fällen ist die Bereitstellung personenbezogener Daten jedoch zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z.B. aufgrund der Steuergesetzgebung), für die Vertragsverhandlungen oder als Bestandteil zur Erbringung von Dienstleistungen erforderlich. Die fehlende Bereitstellung von personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass ein Vertrag mit der betroffenen Person oder eine Dienstleistung für die betroffene Person nicht geschlossen bzw. erbracht werden kann, so dass in diesem Fall von einem berechtigten Interesse für die Verarbeitung ausgegangen wird.

Nachfolgend beschrieben sind:

  • die Zwecke, für die wir personenbezogene Daten erfassen;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir für diese Zwecke verarbeiten;
  • die rechtlichen Grundlagen, die uns eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten erlauben; und
  • die Zeiträume, wie lang wir personenbezogene Daten aufbewahren.
Zweck der Verarbeitung

Kategorien der verarbeiteten Daten

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Zeitraum der Datenspeicherung

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen und für den Betrieb Ihres Accounts

Alle von uns erfassten, personenbezogenen Daten

Erfüllung des zwischen uns bestehenden Vertrags

Solange Sie ein Kunde sind

Lieferung der Produkte an Sie

Kontaktdaten
Erfüllung des zwischen uns bestehenden Vertrags
Solange Sie ein Kunde sind

Beantwortung von Anfragen oder Beschwerden

Alle von uns erfassten, personenbezogenen Daten

Erfüllung des zwischen uns bestehenden Vertrags
Bis zum Abschluss der Anfrage oder Beschwerde

Direkt-Marketing

Kontaktdaten

Produkte und Dienstleistungen, die wir als möglicherweise für Sie interessant eingestuft haben

Zustimmung
Bis zum Widerruf oder 5 Jahre bei Inaktivität

Bevor Sie personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihnen erklären kann, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist, ob eine Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten vorliegt und welche Konsequenzen eine fehlende Bereitstellung hat.

5. Ihre Zustimmung

Wenn Ihre Zustimmung die rechtliche Grundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf hat keine nachteiligen Auswirkungen für Sie. Wenn Sie Ihre Zustimmung widerrufen, wird dadurch die von uns auf Grundlage Ihrer bisher erteilten Zustimmung durchgeführte Verarbeitung nicht unrechtmässig.

Sie können Ihre Zustimmung widerrufen, indem Sie den Datenschutzbeauftragten kontaktieren, dessen Kontaktdaten in Abschnitt 2 genannt sind.

6. Wie wir Ihre Daten teilen

Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit den folgenden Gruppen:

Unser Personal: Unser Personal hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies für die jeweiligen Aufgaben erforderlich ist.

Firmen, die zum gleichen Konzern wie wir gehören: Zum Zweck der Erbringung von Dienstleistungen für Sie.

Partner und Händler: Für die Zwecke der Beantwortung von Anfragen, die Sie über Produkte und Dienstleistungen haben, die nicht direkt von Sharp geliefert bzw. erbracht werden.

Spediteure: Um die von Ihnen bei uns bestellten Produkte auszuliefern.

Mit Ausnahme der obigen Darstellung legen wir keine personenbezogenen Daten offen. Möglicherweise stellen wir Dritten statistische Informationen und Analysen zur Verfügung, sorgen aber dafür, dass diese Informationen aggregiert sind und niemand mehr anhand dieser Informationen identifiziert werden kann, bevor wir sie offenlegen.

Externe Dienstleister: Sharp nutzt externe Dienstleister, um beispielsweise die Informationstechnologie und weitere administrative unterstützende Dienstleistungen für den Betrieb dieser Website bereitzustellen.

Strafverfolgungs- und Regulierungsbehörden: wenn wir dazu verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder weiterzugeben, um einer gesetzlichen Verpflichtung oder einer gesetzlichen Bestimmung nachzukommen. 

7.   Änderungen der Eigentumsverhältnisse und der Kontrolle von Unternehmen
Wir können alle in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Informationen an Drittparteien übertragen, verkaufen oder abtreten, wenn dies aus einem Verkauf, einer Fusion, einer Konzernbildung, einem Kontrollwechsel, einer Übertragung von Vermögenswerten oder einer Umstrukturierung unseres Unternehmens resultiert. Wenn wir an einer Fusion, einem Erwerb oder Verkauf von Vermögenswerten beteiligt sind, werden wir Ihre Daten immer entsprechend Ihren Rechten und Freiheiten und gemäß der Vertraulichkeitsvereinbarungen zwischen den Parteien verarbeiten.

8. Übertragung personenbezogener Daten

Von Zeit zu Zeit übertragen wir personenbezogene Daten an Dritte, zum Beispiel an Anbieter von CRM-System-Software für Service oder Vertrieb bzw. an Agenturen (z.B. Marketing oder Personaldienstleistungen), die [in einem Land/Ländern] ausserhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums («EWR») ansässig sind. 

Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen, werden wir Ihre Informationen nur in [ein Land/Länder] ausserhalb der EU oder des EWR übertragen, wenn wir dabei die DSGVO einhalten. Dafür muss eine der folgenden Bedingungen eingehalten werden:

  • Die Europäische Kommission hat entschieden, dass in diesem Land ein adäquates Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten besteht;
  • Die Übertragung unterliegt einer rechtlich verbindlichen und durchsetzbaren Verpflichtung zum Schutz der personenbezogenen Daten seitens des Empfängers;
  • Die Übertragung unterliegt verbindlichen Konzernvorschriften; oder
  • Die Übertragung basiert auf einer Ausnahme der DSGVO-Einschränkungen zur Übertragung von personenbezogenen Daten ausserhalb der EU.

Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht zu den wichtigsten, von uns durchgeführten Übertragungen personenbezogener Daten in Länder ausserhalb der EU oder des EWR. Für eine vollständige Liste der Übertragungen oder um eine Kopie der verbindlichen und durchsetzbaren Verpflichtungen zu erhalten, auf die wir uns bei der sicheren Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen, kontaktieren Sie uns bitte anhand der in Abschnitt 2 genannten Kontaktdaten.

Dritte/Konzerngesellschaft

Kategorien von personenbezogenen Daten, die übertragen werden

Zweck der Übertragung

Standort des Dritten

Bedingungen für die Übertragung

Anbieter von Vertriebs-CRM & Marketing-Automatisierung – für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten

Personenbezogene Daten von Kunden und Interessenten

Cloud-Hosting

Vereinigte Staaten von Amerika

Verbindliche Konzernvorschriften, Schutz der Privatsphäre, Standardvertragsklauseln

9. Cookies

Unsere Webseite nutzt «Cookies». Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem gespeichert werden.

Viele Internetseiten und Server verwenden Cookies. Sie enthalten sogenannte Cookie-IDs, also einen einzigartigen Identifikator eines Cookies. Er besteht aus einer Zeichenfolge, über den Internetseiten und Server mit dem spezifischen Internetbrowser verknüpft werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser des Nutzers von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Ein spezifischer Internetbrowser kann anhand der einzigartigen Cookie-ID erkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies stellen wir den Nutzern unserer Webseite relevante Dienste und Content zur Verfügung, was ohne diese Cookie-Einstellungen nicht möglich wäre. Hier erfahren Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie.

10. Profiling

Profiling umfasst die automatisierte Analyse von personenbezogenen Daten (z.B. digitale Verhaltensweisen wie die besuchten Seiten, die angeklickten Links, die Downloads), um Verhaltensweisen der Nutzer unserer Webseite zu identifizieren oder vorherzusagen. 

Die Profile einiger Nutzer werden möglicherweise anhand von Plattformen zur Marketing-Automatisierung erstellt, wenn deren personenbezogene Daten dort verarbeitet und gespeichert werden. Die Nutzer können sich dagegen entscheiden, indem Sie Ihre Zustimmung entweder über die in unserer digitalen Kommunikation enthaltenen Optionen zum Zustimmungsmanagement widerrufen, unsere Webseite über eine anonyme bzw. Inkognito-Browsersuche aufrufen oder den Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

11. Registrierung und Anfrageformulare auf der Webseite

Bestimmte Nutzer können sich auf unserer Webseite über ein Registrierungsformular mit ihren personenbezogenen Daten registrieren, beispielsweise für unseren Partnerportal-Dienst oder für unsere Online-Schulungsangebote (Akademie). Diese personenbezogenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung) werden erfasst, um ihnen diesen Dienst anbieten zu können, ihre Identität zu überprüfen und ihnen einen sicheren Login in eine geschützte Online-Umgebung zur Verfügung zu stellen. Ausserdem hat Sharp dadurch die Möglichkeit, Zugang zu gewähren oder aufgrund eines Missbrauchs der Dienstleistung zu verweigern. 

Nutzer können ausserdem personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, indem sie über ein Formular eine allgemeine Anfrage übermitteln (z.B. eine Vertriebs- oder Service-Anfrage). Dabei werden die übertragenen, personenbezogenen Daten automatisch per E-Mail beim Empfängerkontakt von Sharp gespeichert. Derartige personenbezogene Daten werden freiwillig zur Verfügung gestellt und für den Zweck der Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert, um deren Anfrage zu bearbeiten. Ausserdem kann auf den Formularen zuweilen die Zustimmung für andere Formen der Kommunikation, z.B. Marketing, enthalten sein. Diese Zustimmung wird freiwillig über einen Opt-in-Mechanismus (siehe Abschnitt 10 nachfolgend) erteilt.

Diese Daten dürfen auch an Konzerngesellschaften von Sharp und Partner weitergegeben werden, um die Anfragen zu bearbeiten, wenn sie sich auf einen anderen Geschäftsbereich als den beziehen, an den sich der Nutzer bei Übermittlung seiner Anfrage gewandt hat. Die Daten dürfen auch an Dritte weitergegeben werden, z.B. an Sales-CRM-Systeme, Service-CRM-Systeme oder Plattformen für die Marketing-Automatisierung, allerdings bleibt Sharp in diesen Fällen der Datenverantwortliche. 

12. Marketing & Vertriebs-Mitteilungen

Als Nutzer einer Sharp-Webseite haben Sie die Möglichkeit, personenbezogene Daten zur Registrierung für bestimmte Marketing- & Vertriebsprogramme zur Verfügung zu stellen, beispielsweise um Ihr Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung mitzuteilen, sich für einen E-Mail-Newsletter anzumelden oder sich für Veranstaltungen zu registrieren. Wir informieren unsere Nutzer, Kunden und Geschäftspartner regelmässig mithilfe von Marketing- & Vertriebsmitteilungen über unsere Produkte, Dienstleistungen und Angebote. Nutzer haben die Möglichkeit, dem Erhalt dieser Mitteilungen über verschiedene Kanäle zuzustimmen und können sich ausserdem bei jeder Gelegenheit von diesen Mitteilungen abmelden. Service-Benachrichtigungen für Bestandskunden (z.B. Informationen zur Rechnungstellung/ zum Vertrag) gelten als berechtigtes Interesse und demzufolge sind derartige Informationen Teil der Erbringung der Dienstleistung. Im Falle von Marketing-Miteillungen können diese von der betroffenen Person nur empfangen werden, wenn (1) eine gültige E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder postalische Anschrift vorhanden sind und (2) sie sich für die Marketing-Kommunikation angemeldet haben. Die E-Mail-Adressen erstmaliger Nutzer werden über einen doppelten Opt-in-Prozess verifiziert. Diese Bestätigungs-E-Mail wird verwendet, um nachzuweisen, dass der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person berechtigt ist, die Marketing-Kommunikation zu erhalten.

Während der Registrierung für Marketing-Kommunikation speichern wir auch die IP-Adresse des vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesenen und von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Registrierung verwendeten Computersystems sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung. Die Erfassung dieser Daten ist notwendig, um einen (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt zu erkennen und dient daher dem Ziel des rechtlichen Schutzes des Datenverantwortlichen.

Die als Teil der Registrierung für ein Programm zur Marketing-Kommunikation erfassten Daten werden nur für den Versand unsrer spezifischen Kommunikation verwendet, es sei denn, dass im Zustimmungsformular eine anderslautende Formulierung enthalten ist. In einigen Fällen nutzen wir die Plattformen Dritter, z.B. von Anbietern für die Marketing-Automatisierung und von CRM-Systemen für den Vertrieb, um diese Daten zu verarbeiten. Alle externen Anbieter haben Datenschutzvereinbarungen mit der Sharp Business Systems Deutschland GmbH geschlossen, die der DSGVO entsprechen, und die Daten befinden sich vollständig in der Kontrolle und im Besitz von Sharp. Die betroffene Person kann ihre Zustimmung zu den Programmen zur Marketing-Kommunikation oder der Speicherung jederzeit widerrufen. Jede von uns versandte Mitteilung enthält (im Falle einer elektronischen Kommunikation) einen Link zum Widerruf der Zustimmung, alternativ können Sie Ihre Zustimmung zurückziehen, indem Sie sich mithilfe der in Abschnitt 2 genannten Kontaktdaten an den Datenschutzbeauftragten wenden.

13. Tracking & Analytics

Marketing Tracking

In unserer Marketing-Kommunikation sind zuweilen sogenannte Tracking-Pixel enthalten. Bei einem Tracking-Pixel handelt es sich um eine in E-Mails, Landing-Seiten usw. eingebettete Miniatur-Grafik, die im HTML-Format verschickt werden und die Aufzeichnung und Analyse von Log-Dateien ermöglichen. Darüber kann eine statistische Auswertung zum Erfolg oder Misserfolg von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Auf Basis der eingebetteten Tracking-Pixel kann der Datenverantwortliche sehen, ob und wann eine Marketing-Mitteilung und bestimmter Content von einer betroffenen Person angesehen oder heruntergeladen wurde, um diese Information dann ggf. dafür zu verwenden, die Nutzer bei ihrem nächsten Besuch auf deren digitalen Angeboten mit spezifischerem/relevanterem Content erneut anzusprechen. Sie können Ihre Zustimmung diesbezüglich entweder über den Link zum Zustimmungsmanagement in jeder elektronischen Mitteilung oder durch eine Kontaktaufnahme an den Datenschutzbeauftragten widerrufen.

Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, um die Leistung unserer Webseite zu überwachen, Berichte zu generieren und sie zu optimieren (z.B. Anzahl der Besucher, woher sie gekommen sind, welche Seiten sie aufgerufen haben). Diese Informationen werden bei uns auf aggregierter Basis und nicht auf Ebene der Einzelperson erfasst. 

Der Betreiber der Komponente Google Analytics ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, Vereinigte Staaten von Amerika.

Wir nutzen Google Analytics mithilfe der Anonymizer-Funktion (die Anwendung «_gat. _anonymizelp»). Das bedeutet, dass die IP-Adresse des Nutzers von Google bei Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedsland der Europäischen Union oder einem anderen Land, das den Vertrag zur Vereinbarung über den Europäischen Wirtschaftsraum verabschiedet hat, gekürzt und anonymisiert wird. 

Wenn ein Nutzer über eine Google-Suche auf unsere Seite zugreift (entweder mithilfe eines originären Suchergebnisses oder einer bezahlten, digitalen Werbebotschaft), platziert Google Analytics ein Cookie auf dem Computer/ Endgerät des Nutzers. Über dieses Cookie kann Google nachverfolgen, was nach dem Klick des Nutzers auf den Link und der Ankunft auf unserer Webseite passiert. Im Falle bezahlter, digitaler Werbung bezahlen wir Google auf Basis der Anzahl Klicks auf oder der Einblendung unserer Werbung, so dass dieses Cookie auch der exakten Berichterstattung und Abrechnung dient und bei der Vermeidung von Klick-Betrug hilft. Google erfasst persönliche Informationen des Nutzers, z.B. die IP-Adresse sowie den Zeitpunkt und den Standort beim Zugriff. Mit jedem Besuch unserer Seite werden derartige personenbezogene Daten an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Diese personenbezogenen Daten können von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert und an Dritte weitergegeben werden.

Abschnitt C) Ihre Kontrollrechte bezüglich der Daten

Rechte der betroffenen Person («von Ihnen»)

Gemäss DSGVO haben Sie die folgenden Kontrollrechte bezüglich Ihrer Daten:

Recht auf Auskunft – bedeutet, dass Sie von uns erfahren dürfen ob wir Daten über Sie verarbeiten und welche Daten über Sie gespeichert werden (auch als Zugriffsrecht der betroffenen Person bekannt). Damit haben Sie die Möglichkeit, eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten und zu überprüfen, ob wir diese Daten rechtmässig verarbeiten.
Recht auf Korrektur – bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben Ihre Daten zu ändern oder von uns über Sie gespeicherte, unvollständige oder falsche Daten zu korrigieren.
Recht auf Löschung – bedeutet die Möglichkeit, aus unseren Datenbanken/ Systemen entfernt zu werden, sofern: kein wichtiger Grund besteht, aus dem wir die Verarbeitung fortsetzen müssen, Sie Ihre Zustimmung zurückziehen, wir Ihre Daten unrechtmässig gespeichert haben oder wir Ihre Daten löschen sollten, um dem geltenden EU-Recht zu entsprechen. Sie haben das Recht, von uns die Entfernung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen zu verlangen, wenn Sie Ihr Recht auf Widerspruch zur Verarbeitung ausgeübt haben.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – bedeutet die Möglichkeit, die Verarbeitung von bestimmten personenbezogenen Daten einzuschränken oder auszusetzen.
Recht auf Datenübertragung – bedeutet die Möglichkeit der Übertragung Ihrer Daten zu einem anderen Anbieter
Recht auf Widerspruch – bedeutet die Möglichkeit, bestimmte Arten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern oder Ihre Zustimmung zurückzuziehen.

Um eines Ihrer zuvor genannten Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail email

Alternativ stehen Ihnen als Nutzer unserer Webseiten andere Massnahmen zur Verfügung, mit denen Sie die von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten einschränken können:

Keine Zustimmung oder Zustimmung zurückziehen:

  • Wenn wir personenbezogene Daten auf Formularen erfassen, finden Sie Opt-in-Felder, mit denen Sie uns mitteilen können, ob Sie von uns für Marketing-Zwecke kontaktiert werden wollen. Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, werden Sie von uns nicht kontaktiert, es sei denn, dass sich die Kontaktaufnahme auf die von uns für Sie erbrachte Dienstleistung bezieht.
  • In den meisten Formen der Marketing-Kommunikation, insbesondere in der elektronischen Kommunikation, wird, sofern machbar, die Möglichkeit gegeben sein, sich von zukünftiger Marketing-Kommunikation abzumelden.

Web-Tracking verhindern oder entfernen:

  • Rufen Sie unsere Webseite über ein anonymes /Inkognito-Browserfenster auf
  • Lehnen Sie die Platzierung von Cookies ab, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen anpassen:

           o  Cookie-Einstellungen im Internet Explorer
           o  Cookie-Einstellungen bei Firefox
           o  Cookie-Einstellungen in Chrome
           o  Cookie-Einstellungen bei Safari und unter iOS.

  • Widerspruch zur Datenerfassung von Google Analytics

           o  Download und Installation einer Browser-Erweiterung
           o  Damit teilen Sie Google Analytics (per JavaScript) mit, dass keine Daten an Google Analytics übertragen werden dürfen.
           o  Weitere Informationen: https://policies.google.com/privacy?hl=de http://www.google.com/analytics/terms/de.html
           o  https://www.google.com/analytics/

  • Wir setzen uns jederzeit dafür ein, Sie bei der Ausübung Ihrer Rechte zu unterstützen, aber in manchen Fällen gibt es rechtliche Gründe, aus denen wir Ihre Anfragen ablehnen müssen.
  • Alle von Ihnen gestellte Anfragen werden unverzüglich und in jedem Fall binnen eines Monats nach Erhalt Ihrer Anfrage bearbeitet. Dieser Zeitraum kann bei Bedarf und unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl von Anfragen um zwei Monate verlängert werden. Über eine derartige Verlängerung werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage informieren und Ihnen die Gründe für die Verlängerung mitteilen.
  • Sollten wir uns dazu entschliessen, hinsichtlich Ihrer Anfrage nicht tätig zu werden, teilen wir Ihnen die Gründe für diesen Entschluss mit.
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Wenn Sie mit einer von uns im Hinblick auf eine Rechte-Anfrage getroffene Entscheidung nicht einverstanden sind oder glauben, dass wir gegen geltendes Datenschutzrecht verstossen haben, können Sie eine entsprechende Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde in der EU einreichen. Sie können die für Deutschland zuständige Datenschutzbehörde mithilfe der Kontaktdaten auf deren Webseite www.bfdi.bund.de kontaktieren.

14. Aktualisierungen dieser Erklärung

Wir werden diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren, um Veränderungen in unserer Verarbeitung personenbezogener Daten abzubilden (z.B. wenn wir neue Systeme oder Prozesse einführen, die neue Formen der Verwendung personenbezogener Daten bedingen) oder um die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen zu erläutern. Derartige Änderungen unsererseits erfolgen gemäss den Datenschutzgesetzen.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie diese Mitteilung von Zeit zu Zeit auf Aktualisierungen prüfen, aber wir werden Sie auch aktiv über Änderungen an dieser Mitteilung oder der Art, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, informieren, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.