Kontakt

Informationen zu gesetzlichen Regelungen

Hier finden sie ergänzende Hinweise zur neuen Kassenregelung ab 2020 sowie zu GoBD/GDPdU in Deutschland

Kassenregelung  2020

Die Bundesregierung hat am 16.12.2016 das neue „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ verabschiedet. Mit der Neuregelung sollen bisher bestehende technische Möglichkeiten zur Manipulation von digitalen Grundaufzeichnungen, wie z. B. bei elektronischen Kassen, verhindert werden. Ab 1.1.2020 müssen elektronische Registrierkassen mittels gesicherter Protokollierung der Buchungen gegen Manipulationen geschützt werden und mit einem zertifizierten Sicherheitsmodul (Technische  Sicherheits-einrichtung TSE) ausgestattet werden. (Stand: 10.10.2019). 

Hinweis: Ausführliche Hinweise zur neuen 2020 Gesetzgebung  und entsprechenden Updates finden Sie unter Punkt 1 und 2 (siehe Downloads unten)

GoBD (GDPdU)

Das Bundesfinanzministerium hat am 14.11.2014 das Schreiben zu den „Grundsätzen zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ veröffentlicht. Das Verwaltungsschreiben konkretisiert die Normen aus der Abgabenordnung (AO) und dem Umsatzsteuergesetz (UStG) und bestimmt, wie digitale Unterlagen aufbewahrt werden sollen, damit das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung auf diese Informationen zugreifen kann. Die GoBD gelten seit dem 1.1.2015 und lösen die „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)“, das „FAQ zum Datenzugriffsrecht der Finanzverwaltung“ sowie die „Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS)“ ab.

Mit dem Schreiben vom 26.11.2010 hat das Bundesfinanzministerium die aktuellen Anforderungen an elektronische Kassensysteme in Deutschland erhöht. Daraus ergibt sich u.a. die Pflicht, dass die eingesetzten Geräte und Daten GoBS- und GDPdU-konform sein müssen. Weiterhin besteht die Pflicht zur Speicherung und Archivierung der Kassendaten für 10 Jahre*.

*) Weitere Informationen zu GoBD/GDPdU sowie GoBS erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater und/oder unter www.bundesfinanzministerium.de.

Hinweis: SHARP kann und darf mit diesen Informationen keine steuer- oder rechtsberatende Funktion übernehmen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder Rechtsanwalt, wenn Sie weitere Informationen benötigen.