My integrated Office

My Integrated Office

Die perfekte 360° Komplettlösung aus Hardware und Software.

Broschüre herunterladen

Herausforderung: Die Arbeitswelt 4.0

Die Informationsmengen, mit denen Büroarbeiter heutzutage umgehen müssen, werden immer größer, der Austausch immer schneller und die Anforderungen an die Verfügbarkeit von Informationen immer höher. Hierbei ist es egal, ob auf Daten gedruckt, visualisiert oder gespeichert zugegriffen werden muss – es soll schnell und unkompliziert funktionieren.

Vernetztes Arbeiten von verschiedenen Endgeräten und Orten aus ist schon seit längerem nicht die Zukunft, sondern für viele Menschen gelebter Alltag. Die Grenzen dessen, was „der Arbeitsplatz“ ist, verschwammen in den letzten Jahren zunehmend.

Einer technikaffinen Entwicklung steht speziell die Generation der Millennials offen gegenüber. Und dieser Trend hat sich vor allem in den letzten Monaten noch verstärkt und der Weg in ein „New Normal“ führt in vielen Unternehmen zur Neugestaltung des Workplaces: Neue Gestaltungsmodelle wie Hybrides Arbeiten in einer Arbeitswelt 4.0, werden aktuell in vielen Unternehmen umgesetzt. Diese Veränderung schafft auch an die Schnittstellen von Hard- und Software neue Herausforderungen, insbesondere an die Kommunikationsplattformen und speziell an die Hardware für hybride Meetings.

Problematik: Suboptimale Nutzung der Technologie

Technologie soll Arbeit eigentlich vereinfachen und beschleunigen, damit die Menschen sich aufs Wesentliche konzentrieren können. Paradoxerweise erzeugt sie häufig den gegenteiligen Effekt, indem technische Probleme oder suboptimal arbeitende Systeme Menschen von ihrer Arbeit abhalten – oder sie sogar dabei behindern. Auf dieses Problem weist Sharp seit Jahren hin, wie eigne Studien belegen.

Die Anforderungen an die eingesetzte Technologie wachsen demnach proportional zu den neuen technologischen Möglichkeiten. Selbstverständlich spielen an dieser Stelle auch die Personalentwicklung und Trainings eine zentrale Rolle. Eins ist allerdings klar: Dieser Trend betrifft alle, vom Sachbearbeiter bis zum Top-Entscheider.

Die Problematik: Suboptimale Nutzung der Technologie

Lösung: Das My integrated Office Konzept

Der Schlüssel zum Erfolg sind perfektes Informationsmanagement und optimale Zusammenarbeit durch reibungslos funktionierende Technik. Wenn Mitarbeiter schnelle, funktionierende Technologien nutzen können, macht sie das kreativer, effizienter und motiviert sie stärker dazu, ihren Job nicht nur abzuarbeiten, sondern richtig gut zu machen.

Ein Aspekt ist die Funktionalität der technischen Ausstattung. Ist der Server schnell genug? Arbeitet das Netzwerk stabil oder fällt es oft aus? Arbeiten Endgeräte, z. B. Drucker, schnell und zuverlässig? Wie einfach ist es, auf alle Dokumente und auf E-Mails zuzugreifen, wenn man im Homeoffice arbeitet oder unterwegs ist? Funktioniert das Meetingraum-Equipment auch in Online-Meetings, also raumübergreifend?

Für solche Fragen spielen die Systemarchitektur und die Modernität der Office-Systeme eine große Rolle. Neuere Geräte sind alten in Sachen Kosteneffizienz, Schnelligkeit und intuitiver Bedienbarkeit meist weit überlegen. Für das Netzwerk gilt: Stolpersteine an Schnittstellen vermeiden, indem alle Komponenten ideal aufeinander abgestimmt sind und optimalerweise aus einer Hand kommen.

Der zweite wichtige Aspekt: Sie können eine Menge schlummernden Potenzials bei Ihren Mitarbeitern erschließen, indem Sie ihnen verbessertes Teamwork, mehr Flexibilität und effizientere Arbeitsabläufe ermöglichen.

My Integrated Office bringt beide Aspekte zusammen. Es ist keine Zukunftsmusik, sondern ein cleveres Konzept, das State of the Art-Büroausstattung mit Software kombiniert, die den Menschen zuarbeitet, anstatt ihnen Arbeit abzuverlangen.

My integrated Office

My integrated Office einfach erklärt